Mensch und Tiersuche            ...die Hundeschule für alle Felle 


artgerecht, individuell, naturnah


Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeines 

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind wesentlicher Bestandteil aller Verträge mit den Teilnehmern.  

Es gilt als Gerichtsstand für Mahnverfahren, für alle Streitigkeiten aus einem Vertrag oder im Zusammenhang damit, Amtsgericht Gotha als vereinbart.

 

Mit Ausfüllen und Einsenden des Kontaktformulars/ Einzeltraining, offene Gruppenkurse, Welpenkurs, Mantrail - Freizeitgruppe etc. bestätigt der Kunde die vorliegenden AGB gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben. 

 

Zudem gebt ihr mit der Anmeldung zu jeglichen Trainings -, Kurs - und Semianrangeboten Euer Einverständniss zur öffentlichen Verwendung von Videomaterial und Fotos, die während der Teilnahme entstehen.

 

1) Der Vertrag über ein Trainingsseminar/ Kurs kommt mit mündlicher Anmeldung, Ausfüllen und Einsenden des Kontaktformulars (per E- Mail) zu Stande.

Die Seminar- und Kursgebühren werden innerhalb von 10 Tagen nach Zusendung des Kontaktformulars fällig (ausgenommen davon sind offene Gruppenkurse, Welpenkurs, sowie Einzeltraining = sind vor Ort bar zu
zahlen) und ist auf das Konto der Kreissparkasse Gotha, IBAN: DE 16 8205 20201702 0228 34, SWIFT - BIC: HELADEF1GTH zu überweisen (wenn nicht anders und individuell abgesprochen).  

 

Bis spätestens 10 Tage vor dem entsprechenden Seminar - und /oder Kurstermin sollte die Gebühr auf genanntes Konto eingegangen sein, erst dann zählt die Teilnahme als gebucht! 

 

Auf Wunsch wird dem Teilnehmer eine Bestätigung und/ oder Rechnung zugesandt. 

 

Mehrfach aufeinander folgende, gebuchte Trainingseinheiten, welche zu ermäßigten Preisen erworben sind, können nicht mit Kosten für andere Angebote verrechnet werden, da es sich hierbei um Ermäßigung speziell für genannte Kurse / Trainingseinheiten handelt.

Derartige Angebote sind zeitlich begrenzt und können nur in einem vorgegebenen Zeitrahmen genutzt werden. Nach Ablauf des Zeitrahmen (3 oder 4 Wochenkarte) verfällt das Guthaben.

 

2) Die Anmeldung für alle Seminare/ Kurse/ Trainingseinheiten ist verbindlich (schriftlich, wie mündlich).


Bei Absage von Seiten des Teilnehmers kann nur imFall nachgewiesener, durch den Arzt attestierte ernsthafte Erkrankung des Hundes oder Teilnehmers eine Kostenerstattung unter Einbehalt einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der Gebühr erstattet werden.
Es ist dem Teilnehmer jedoch möglich, eine Ersatzperson zu stellen.

 

Die Teilnahme an den angebotenen offenem Gruppenkurs / Welpenkurs ist mindestens 24 Stunden zuvor abzusagen.

Bei endgültigem Abbruch einer der Kurse sollte ebenfalls eine Mitteilung erfolgen.

Andernfalls  wird entsprechende Kursgebühr in Rechnung gestellt 

 

3) Bei Absage von Seiten des Teilnehmers für ein angemeldetes Seminar/ Kurs/ Trainingseinheit besteht kein Anspruch auf ein Ersatztermin. 

 

4) Sollte ein Seminar/ sonstige Kurse und Einzeltraining durch denTeilnehmer vorzeitig beendet werden, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der jeweiligen Gebühr, auch nicht anteilig.
Ausnahme bildet jedoch hierbei eine ernsthafte Erkrankung des Teilnehmers oder seines Hundes, wenn hierfür eine ärztliche Bescheinigung vorgelegt werden kann. 

 

5) Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, den Anweisungen des Seminarleiters/ Trainers Folge zu leisten und entsprechend dem Seminar- oder anderen Trainingsziel aktiv mitzuwirken.  

 

Eine Erfolgsgarantie des Seminars/ Kurs/ der Trainingsstunde wird nicht gegeben, da der Erfolg maßgeblich von den Teilnehmern selbst abhängt.

 

Dem Hundehalter ist bewusst, dass die gelernten Methoden nur bei konsequenter Umsetzung auch außerhalb der Trainingsstunden zum Erfolg führen können.
 

Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund geimpft (bei Welpen dem Alter angemessen), entwurmt und ungezieferfrei, behördlich angemeldet und ausreichend haftpflichtversichert ist.  

 

In der ersten Stunde des Seminars/ Kurs/ der Trainingsstunde hat der Teilnehmer Impfpass, Anmeldebescheinigung und Police der Haftpflichtversicherung (sowie eine aktuelle Beitragsrechnung der Haftpflicht) vorzuzeigen. 

 

6) Die Teilnahme an den angebotenen Seminaren, Kursen und Trainingsstunden erfolgt auf eigene Gefahr.  

Die Seminarleiter und/ oder Trainer haften nicht für Schäden, die während eines Seminars, Kurses, Gruppenstunde, Einzelstunde durch den Teilnehmer oder dessen Hund b.z.w. für Schäden, die durch Dritte und deren Hunde verursacht werden.  

 

Die Seminarleiter/Trainer haften nur für Schäden, die von ihnen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. 

 

7) Alle Teilnehmer sind verpflichtet, nur mit Hunden an Seminaren/Kursen/Trainingsstunden teilzunehmen, die gesund, kein Ansteckungsrisiko für andere Kursteilnehmer (Menschen und Hunde) darstellen. 

 

8) Die Teilnehmerzahl ist bei allen Seminaren/ Kursen begrenzt. Es gilt die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen.
Sollte eine Veranstaltung ausgebucht sein, besteht trotz schriftlicher Anmeldung kein Anspruch auf Teilnahme

 

9) Die Veranstalter können bis zu 7 Tage vor einem Seminar/ Kurs vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird das Seminar/ der Kurs in voller Höhe zurückerstattet. 

 

10) Sollte ein Seminar/Kurs unerwarteter Weise nicht stattfinden können, so werden alle Teilnehmer rechtzeitig informiert und es wird ein Ersatztermin vereinbart oder die Seminar- b.z.w. Kursgebühr zurückerstattet. 

 

11) Einzelstunden, offenes Gruppentraining, sowie die Gebühr für den Welpenkurs sind zu Beginn des Trainings zu bezahlen, insofern keine Vierwochenkarte / Dreistundenkarte erworben wurde.

Letzteres ist nur aufeinanderfolgend gültig, wofür ein Rabatt gewährt wird.

Sollte ein Termin während dieser Zeit nicht wahrgenommen werden können, besteht nur bei Krankheit Anspruch auf einen Ersatztermin.
Auf Wunsch kann eine Rechnung / Quittung erstellt werden.
 

 

14) Geschenkgutscheine sind ab Zahlungseingang 6 Monate gültig

 

13) Sollten einzelne Bestimmungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der AGB davon unberührt.